Schlafpositionen – so liegen Sie richtig und gesund

Wie häufig ist es Ihnen schon so ergangen, dass Sie morgens in einer ganz anderen Liegeposition aufgewacht sind als in der, in der Sie abends eingeschlafen sind? Wahrscheinlich oft, denn das ist nicht ungewöhnlich. Menschen wechseln während des Schlafens mehrmals unbewusst ihre Schlafposition. Jedoch ist die Liegeposition, in der Sie einschlafen, in der Regel immer die gleiche.

Schlafpositionen sind von großer Bedeutung, wenn es um die Gesundheit eines Menschen geht, denn sie kann negative Auswirkungen auf Nacken, Rücken und Wirbelsäule haben. Im folgenden Blogbeitrag erklärt Ihnen das Team von „Das Bett“ in Würzburg, welche Faktoren zu einem gesunden Schlaf beitragen, sowie welche Schlafpositionen am gesündesten sind und warum.

Die passenden Rahmenbedingungen

Zuallererst sollten Sie für den gesunden und erholsamen Schlaf die passende Schlafumgebung schaffen, denn ohne diese nützt Ihnen die richtige Schlafposition nicht viel. Die Raumtemperatur in Ihrem Schlafzimmer liegt optimalerweise zwischen 18 und 21 Grad Celsius. Außerdem sollten Sie Ihren Raum abdunkeln und für ausreichend Luftfeuchtigkeit sorgen. Eine ruhige Umgebung und die passende Größe des Bettes tragen zudem zu einem entspannenden Schlaf bei.

Auch Bett und Zubehör sollten passend gewählt sein. Wenn es um die Ausrüstung für Ihr Bett geht, egal, ob Boxspringbett, Massivholzbett oder Schlafsofa, raten wir von „Das Bett“ in Würzburg Ihnen, sich ein zu Ihrer Schlafposition passendes Kissen zuzulegen. Welches das passende Kissen für Sie ist, können Sie in diesem Blogbeitrag nachlesen. Auch bei der Matratze gibt es einiges zu beachten. Vor allem sollten Sie alle zehn Jahre eine neue anschaffen und diese zudem regelmäßig überprüfen. Weist Ihre Matratze Kuhlen auf, sollten Sie sie unbedingt wechseln. Gern beraten wir Sie bei „Das Bett“ in Würzburg ausführlich beim Matratzenkauf.

Die verschiedenen Schlafpositionen

Es gibt verschiedene Positionen, in denen eine Person schlafen und zwischen denen sie während ihres Schlafs wechseln kann. Sie können beispielsweise auf dem Bauch oder Rücken liegen. Manche bevorzugen es jedoch, auf der rechten oder linken Seite zu schlafen. Die unterschiedlichen Liegepositionen bringen mehr oder weniger Vorteile mit sich und wirken sich unterschiedlich auf Ihre Gesundheit aus.

Rückenlage – die gesündeste Schlafposition

Egal, ob Sie auf einem Schlafsofa oder in Ihrem Boxspringbett liegen, die Rückenlage gilt als die wohltuendste Schlafposition für den menschlichen Körper. Dabei werden sowohl Nacken und Rücken entlastet und auch die Atmung kann ohne Schwierigkeiten erfolgen. Zudem drückt kein Gewicht auf die Organe.

Ihr „Das Bett“-Team in Würzburg empfiehlt beim Schlafen auf dem Rücken kein oder ein nur sehr dünnes Kissen. Damit wird die gesunde Haltung während des Schlafens unterstützt.

Die Seitenlage als Alternative

Für manche Menschen eignet sich die Rückenlage als Schlafposition weniger gut. Dazu zählen Personen, die schnarchen, und die Menschen, die einen leichten Schlaf haben. Sie sollten lieber auf der Seite liegen. Auch in Seitenlage werden Rücken und Nacken geschont. Jedoch ist es wichtig darauf zu achten, dass Sie Ihre Beine nicht in Embryonalstellung an Ihre Brust ziehen und den Rücken abrunden. Diese Haltung während des Schlafs ist besonders belastend für Hals- und Rückenwirbelsäule.

Sie schlafen auf der Seite? Dann sollten Sie bei Ihrer Kissenwahl darauf achten, dass dieses das entstehende Dreieck zwischen Schulter und Hals ausfüllt. Dadurch wird ein schädliches Überstrecken oder Abknicken der Halswirbelsäule verhindert. Ein zusätzliches Kissen zwischen Ihren Knien führt zur Entlastung Ihres Beckens. Bei „Das Bett“ in Würzburg kennen wir uns mit den verschiedenen Schlafpositionen und den dadurch entstehenden Anforderungen an die passende Ausrüstung aus. Sprechen Sie uns gern einfach an, wenn Sie entsprechende Fragen haben.

Schlafposition ändern

Haben Sie eine Lieblingsposition, in der Sie einschlafen und die Sie gewohnt sind? Schlafen Sie nicht in Rücken- oder Seitenlage, sollten Sie jedoch darüber nachdenken, sich trotz anderer Gewohnheiten eine dieser Positionen anzugewöhnen, da diese gesünder sind als beispielsweise die Bauchlage. Kissen und zusätzliche Decken können helfen, eine neue Schlafposition einzunehmen. Die Rückenlage können Sie sich antrainieren, indem Sie Ihren Körper rechts und links mit Kissen stützen, und die Seitenlage wird durch eine zusammengerollte Decke am Rücken unterstützt.

Haben Sie weitere fragen zu Ihrer Liegeposition beim Schlafen oder zur passenden Ausrüstung? Dann kontaktieren Sie uns gern unter 0931/4041760 oder schauen Sie persönlich bei uns in der Spiegelstraße in Würzburg vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Tags: Schlafen, gesunder Schlaf