Wozu dient der Topper auf meiner Naturmatratze?

Auf einer Naturmatratze zu schlafen, die genau zu Ihnen passt, ist eine Wohltat für jede Partie Ihres Körpers. Die richtige Liegeunterlage lässt Sie die Energie gewinnen, die Sie für den neuen Tag brauchen. Doch wenn die richtige Matratze schon da ist, wieso ist dann überhaupt ein Topper notwendig? Wir möchten Ihnen aufzeigen, worin dabei die Vorteile liegen:

Zunächst gibt Ihnen ein Topper mit dem extra Polster einen zusätzlichen Komfort und die Möglichkeit, den Härtegrad noch ein wenig anzupassen und andere Schwachpunkte der Matratze auszugleichen. Die Liegefläche sollte dann nur noch besser an Ihren Körper angepasst sein und Sie in Ihrem Schlaf unterstützen. Damit Sie von gesundem Schlaf profitieren, ist auch die Klimaregulierung Ihrer Naturmatratze essenziell. Dabei ist es sehr wichtig, nicht irgendeinen Topper auf die Matratze zu legen, weil dann die Feuchtigkeitsregulierung blockiert werden könnte. Stattdessen wählen wir bei jeder Matratze ganz individuell, um die Regulierung zu unterstützen. Bei der richtigen Wahl steht Ihr Bettenfachgeschäft in Würzburg selbstverständlich zur Seite.

Macht Ihre Matratze langlebiger

Weil eine Naturmatratze eine Anschaffung ist, die nicht einfach so jedes Jahr gemacht werden kann, empfehlen wir, Ihre Matratze mit einem Topper auszustatten, der dieser als Schutz dient. Denn Matratzen sind schließlich einer Menge Belastung und Druck ausgesetzt – und das immerhin täglich. Nach einigen Jahren – und nicht nur bei billigen Matratzen – bilden sich schließlich Kuhlen, die Ihren Schlafkomfort mindern. Topper helfen dabei, diese Entwicklung zu verlangsamen und Ihre Matratze länger haltbar zu machen. Auch in Sachen Sauberkeit verlängert ein Topper das Leben Ihrer Matratze. Immerhin kann eine Matratze nicht einfach so in die Waschmaschine gesteckt werden – ein Topper hingegen schon.

Die Reinigung ist selbstverständlich auch beim Topper nicht zu vernachlässigen. Schließlich verlieren wir im Schlaf bis zu einen halben Liter Schweiß und jede Menge Haare und Hautschuppen. Damit sich in der Matratze keine Milben ausbreiten, die vor allem für Allergiker ein lästiges Problem darstellen, muss der Topper – als Stellvertreter für die gesamte Matratze – hin und wieder gereinigt werden. So minimiert sich der Milbenkot um ein Vielfaches, und Allergiker können wieder frei atmen, ohne ständig ein Jucken in der Nase zu verspüren. Die aufwendige Reinigung Ihrer Matratze können Sie sich damit also ersparen.

„Das Bett“ hilft bei der Wahl

Bei der Wahl des Toppers ist es ganz wichtig, verschiedene Komponenten zu beachten. Vor allem die Art der Matratze bestimmt dabei Möglichkeiten. Wünschen Sie sich vor allem mehr Komfort oder einfach einen waschbaren Schutz für Ihre Naturmatratze? In unserem Bettenfachgeschäft in Würzburg berücksichtigen wir jede Ihrer Vorstellungen. Wir führen nur ausgewählte, hochqualitative Marken, von denen unser Fachpersonal überzeugt ist.

Eine Marke möchten wir Ihnen kurz vorstellen: Ganz besonders begeistert sind wir nämlich von den Toppern der Marke dormiente. Mit dem Modell KOMFORT etwa erhalten Sie eine zusätzliche Lage weicher Liegefläche für besonders erholsamen Schlaf. SENSIBLE hat eine Füllung, ähnlich der eines Kopfkissens, wodurch Sie ein sehr komfortables und eingebettetes Gefühl erleben. Und mit der Füllung aus 100 Prozent Naturlatexstäbchen möchten Sie sicherlich gar nicht mehr aus dem Bett aufstehen. Auch den Topper SENSIBLE-Z empfehlen wir. Darin befinden sich doch tatsächlich Zirbenholzspäne, welche den Naturlatexflocken beigemischt werden und während Sie schlafen für einen angenehmen natürlichen Duft sorgen.

Überzeugen Sie sich selbst vor Ort und besuchen Sie uns bei „Das Bett“ in Würzburg. Sie erhalten eine fachkundige Beratung zu all Ihren Anliegen und Vorstellungen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Tags: Schlafen, gesunder Schlaf, Naturmatratzen, Matratzen